Ergotherapiezentrum

Ergotherapie ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel mit dem Ziel, die eigene Handlungsfähigkeit wiederzuerlangen, weiter zu entwickeln und zu erhalten. Ergotherapie unterstützt Menschen dabei, größtmögliche Selbständigkeit im Alltags- und Berufsleben, gesellschaftliche Teilhabe und individuelle Lebensqualität aufzubauen.

Unter der Berücksichtigung körperlicher, seelischer und geistiger Ressourcen und Bedürfnisse bietet Ergotherapie ein auf die/den Patientin/en individuell abgestimmtes Behandlungsangebot.

 

Personenkreis

 

Der Schwerpunkt unserer Praxis liegt im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik.

Diagnosen und Indikationen sind unter anderen:

 

  • Demenz und andere gerontopsychiatrische Störungen
  • Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen
  • Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störung
  • Affektive Störungen
  • Neurotische- und Belastungsstörungen
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Doppeldiagnosen

 

Ziele von Entwicklung, Verbesserung und Erhalt können sein:

 

  • Grundarbeitsfähigkeiten (Antrieb, Belastbarkeit, Ausdauer, Konzentration, Handlungsplanung u.a.)
  • sozio-emotionale Kompetenzen, Interaktionsfähigkeit, situationsgerechtes Verhalten, Realitätsbezogenheit
  • Selbständigkeit in der Lebensführung und Selbstversorgung, ggf. Wohnraumanpassung/ Hilfsmittelversorgung